zurück zur Suche

Veranstaltung - 9. Winterfachtagung Reit im Winkl 2018

9. Winterfachtagung Reit im Winkl 2018

9. Winterfachtagung Reit im Winkl 2018

Reit im Winkl:

Zusammenspiel aus Lebendigkeit und Ruhe in seiner Ursprünglichkeit erleben.
Traumhafte Eindrücke und der sanft knirschende Schnee unter den Schuhen - das ist eine Umgebung, wie sie sonst nur im Märchen zum Leben erwacht.
Das malerische Bergdorf Reit im Winkl mit seiner kristallklaren Luft und dem unvergleichlichen Bergpanorama ist der Ort, wo solche Vorstellungen wahr werden. Nicht umsonst ist der bayerische Alpenort alljährlich das Ziel vieler Wintersportler und Erholungssuchenden.

Was liegt also näher, als hier die perfekte Verbindung zu finden zwischen Erholung und Wissenserwerb; fernab vom Stress und Hektik des (steuerlichen) Alltags in einer Atmosphäre der Entspannung und Ruhe.

Das Seminar wird in Kooperation mit dem Steuerberaterverband Hamburg e.V., dem LSWB Bayern und dem Landesverband Baden-Württemberg durchgeführt.

Alle Informationen zur 9. Winterfachtagung finden Sie auch auf www.steuerfachtagung.info.

Tagung:

Mittwoch, 07.02.2018 - Freitag, 09.02.2018

Zeit: jeweils von 09:00 - 12:30 Uhr und 15:00 - 18:00 Uhr

Teilnehmergebühr:

Teilnehmergebühr für Verbandsmitglieder und Mitglieder der Verbände im DStV, Berlin:
700,00 € zzgl. 19 % USt (133,00 €) Gesamtbetrag 833,00 €

Teilnehmergebühr für Nichtmitglieder:
1.025,00 € zzgl. 19 % USt (194,75 €) Gesamtbetrag 1.219,75 €

Einzeltage: Mittwoch, Donnerstag, Freitag
Mitglieder / Nichtmitglieder
je Tag 310,00 € (inkl. 49,50 € USt) / 430,00 € (inkl. 68,66 € USt)

Neben dem unten stehenden Seminarprogramm wird folgendes Unterhaltungsprogramm angeboten (Änderungen vorbehalten):

Dienstag, 06.02.2018
Begrüßungsabend
mit Abendessen (inkl. Getränke) ab 18:00 Uhr auf der "Stoaner Alm".
Der Bustransfer startet ab 17:30 Uhr vor dem Hotel Unterwirt. Für einen Rücktransfer stehen Busse ab 21:00 Uhr zur Verfügung.
50,00 € inkl. 19 % USt pro Person

Donnerstag, 08.02.2018
Abendveranstaltung
mit Abendessen (inkl. Getränke)ab 19:30 Uhr auf der "Seegatterl Alm".
Der Bustransfer startet ab 19:00 Uhr vor dem Hotel Unterwirt. Für einen Rücktransfer stehen Busse ab ca. 22:30 Uhr zur Verfügung. 
60,00 € inkl. 19 % USt pro Person



Einladung Reit im Winkl 2018 Referentenänderung.pdf


Gliederung anzeigen
Ihr ausgewählter Termin Einzelpreis Teilnehmer Endpreis Produkt in den Warenkorb legen

07.02.2018 – 09.02.2018 – 09:00 – 18:00 Uhr

Katholisches Pfarramt, Reit im Winkl

Referent/in: diverse

1219,75 €

1219,75 €

Preis für StBV Mitglieder:

833,00 €

Preisangaben inkl. MwSt.
Versandkostenfrei



Gliederung

Termin: Mittwoch, 07.02.2018

Aktuelle strategische Überlegungen und Steuerfallen bei der Rechtsformwahl

Referent: Steuerberater Christoph Juhn, LL.M.

Inhaltsübersicht:

1. Unternehmensgründung
 - Besteuerungssystematik der Kapitalgesellschaften
 - Besteuerungssystematik der Personengesellschaften
 - Belastungsvergleich bei unterschiedlichen Einkommen- und Gewerbesteuersätzen

2. Unternehmensnachfolge
 
- Erbschaftsteuerliche Vor- und Nachteile von Kapital- und Personengesellschaften
 - Steueroptimierter Verkauf von Kapital- und Personengesellschaften
 - Steueroptimierter Kauf von Kapital- und Personengesellschaften

3. Immobilienvermögen
 
- Familiengesellschaften als Gestaltungsmodell für Einkommen- und Erbschaftsteuer
 - Immobilien-GmbH: gewerbesteuerliche Gestaltungsmöglichkeiten
 - GmbH & Co. KG: steuerfreier Verkauf dank gewerblicher Entprägung
 - Grunderwerbsteuerliche Besonderheiten beider Rechtsformen

4. Gesellschaften in der Krise
 
- Verlustuntergangsvorschriften bei Personen- und Kapitalgesellschaften im Vergleich
 - Verrechnungsmöglichkeiten der GmbH-Verluste auf Gesellschafterebene
 - Ausfall des Gesellschafterdarlehens 

5. Rechtsformwechsel
 
- Formwechsel der Personen- in die Kapitalgesellschaft
 - Formwechsel der Kapital- in die Personengesellschaft


Termin: Donnerstag, 08.02.2018

Aktuelle umsatzsteuerliche Beratungsschwerpunkte 2018

Referent: Diplom-Wirtschaftsjurist (Univ.) Andreas Fietz, Steuerberater

Inhaltsübersicht:

• Internationale Umsatzsteuer
  -  Zusammenhänge und Unterschiede im Bereich Zoll- und Umsatzsteuerrecht
  -  Innergemeinschaftliche Lieferungen
  -  Konsignationslager im In- und Ausland
• Rechnungen und Vorsteuerabzug
   - Rechnungsberichtigung
   - Besonderheiten bei Reisekostenbelegen
• Update zu den Bauträgerfällen
   - Aktuelle Rechtsprechung
   - Vorgehen beim Subunternehmer 
   - Vorgehen beim Bauträger
• Reformpläne der EU-Kommission im Bereich der Umsatzsteuer
• Umsatzsteuerrechtliche Organschaft
• Aktuelle Entwicklungen im Bereich der Umsatzsteuer
   -  Aktuelle Urteile
   -  Aktuelle Verwaltungsanweisungen


Termin: Freitag, 09.02.2018

Schätzungen im Steuerrecht – Schätzungen im Strafrecht
- Kassenführung im Fokus -

Referenten: RiBFH Prof. Dr. Gregor Nöcker und Dr. Sabine Grommes (alt: RiFG Christof Taube)

Inhaltsübersicht:

I. Schätzungen im Steuerrecht
1. Die Bandbreite der Schätzungsbefugnis (§ 162 AO und § 96 FGO)
2. Verfahrensrechtliche Änderungsmöglichkeiten (insbesondere auch unter Beachtung der
    Empfängerbenennung nach § 160 AO)
3. „Nichtigkeiten“ im Bereich der Schätzung
4. Ermittlungsgrundsatz, Mitwirkungspflichten und Beweisregeln bei steuerrechtlichen Schätzungen
5. Gängige Verprobungsmethoden
6. Schätzungsmethoden und die „Drei-Stufen-Theorie“ (Alt und Neu, analog und digital)
7. Einspruch, Klage, Nichtzulassungsbeschwerde und Revision in Schätzungsfällen

II. Schätzungen im Strafrecht

1. Steuerhinterziehung und strafrechtliche Vorfragen im Steuerfestsetzungsverfahren
2. Strafverfahren als eigenständiges „Nebenverfahren“
3. Auswirkungen des „in dubio pro reo“-Grundsatzes
4. Schätzungen im Strafprozess, insbesondere auch bei Übernahme steuerlicher Schätzungen
5. Verständigung im Strafverfahren und tatsächliche Verständigung im Steuerverfahren
6. Rückstellungen wegen drohender Steuernachzahlungen, Verteidigungskosten und Steuerrecht,
    Nebenfolgen der Steuerhinterziehung
7. Die Schätzung im Rahmen der Selbstanzeige